Arbeitspsychologie entwickelt Tools gegen digitalen Stress.
Sie sehen keine Bilder? Klicken Sie bitte auf die Webversion.

ias aktuell | November 2021 ias_Gruppe_Logo_RGB_64px.png
Header_Tools.png
Geschult statt gestresst - Umgang mit digitalen Technologien lernen

Liebe Leserin, lieber Leser,

selbstverständlich und wie gewohnt lesen Sie den ‚ias aktuell‘ in digitaler Form – auf Ihrem Laptop, Tablet oder Smartphone. Sicherlich gab es aber auch Veränderungen in den letzten Monaten, da viele Unternehmen pandemiebedingt einen gewaltigen Digitalisierungsschub erleb(t)en. Da gehörten u.a. digitale Kommunikationstechnologien zum Teil über Nacht zum neuen Arbeitsalltag. Für Mitarbeitende bedeutete das, sich ad hoc technisches Know-how anzueignen. Zwar haben sich die meisten Angestellten an Besprechungen per Videokonferenzen und an neue Kanäle mit Chatfunktionen gewöhnt, dennoch mussten sie zwangsläufig die verschiedenen Auswirkungen von digital bedingtem Stress kennenlernen und mit ihnen umgehen.

Um digitalen Stress gezielt zu reduzieren, braucht es Unterstützung – für Mitarbeitende und Führungskräfte. „Werden digitale Technologien und Medien langfristig als Arbeitsmittel eingesetzt, dann sollte ein gesunder Umgang mit diesen auch geschult werden.“, ist Hye-Jung Chung überzeugt. In ihrer Rolle als Arbeitspsychologin hat Chung an der Entwicklung von Tools mitgewirkt, die Organisationen, Führungskräften und Mitarbeitenden ermöglichen, gut mit der Digitalisierung umzugehen. Auf welchem wissenschaftlichen Hintergrund diese entstanden und wie sie funktionieren, lesen Sie in dieser Ausgabe.

Auf eine Vielzahl von Veränderungen musste auch die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland eingehen und dabei ihren Beschäftigten und ihren Versicherten gerecht werden. Das Gespräch mit der Vorstandsvorsitzenden Dr. Martina Niemeyer lesen Sie im Beitrag 'Ständig neu denken'. 

Wir wünschen Ihnen eine spannende und impulsgebende Lektüre

Ihr ias-Redaktionsteam

  >> So wirken smarte Tools digitalem Stress entgegen
 
 
Weitere Themen für Sie
AdobeStock_267274287_PixieMe_rgb.png
Spezial

Kundenreportage AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Ständig neu denken

"Die Belegschaft ist unser wichtigstes Gut", sagt Dr. Martina Niemeyer. Die Vorstandsvorsitzende der Gesundheitskasse AOK Rheinland-Pfalz/Saarland meint damit die 3.500 Beschäftigten, die es während der Pandemie zu schützen galt, die dabei den 1,2 Mio. Versicherten gerecht werden mussten. Dabei ging es weitmehr als um die Umsetzung von AHAL-Regeln. Neu zu denken galt es beispielsweise mit Blick auf den Arbeitsschutz und dem Schaffen von Einzelarbeitsplätzen. Aber auch beim nunmehr fest verankerten Aufbau eines iBGMs.

  >> Kundenreportage lesen und hinter die Kulissen der Gesundheitskasse schauen
Fit-100_Shutterstock-wavebreakmedia.png
Prävention

Serie: Fit bis 100
Länger leben, gesund bleiben

Alter selbst ist keine Krankheit, wohl aber ein entscheidender Risikofaktor bei der Entstehung vieler Krankheiten. Wie können Menschen die Grundlage für gesundes Altern legen? Dr. Anne-Kathrin Collisi, Expertin für gendergerechte Medizin und leitende Ärztin bei der ias PREVENT Berlin, führt in den Stand der modernen Alternsforschung ein.

  >> Lesen, was die gesunde Lebensspanne verlängern kann
 
 

Anmelden und reinhören: 
Experten-Talk mit den leitenden ias PREVENT-Ärzten am 
Donnerstag, 25.11. - 15:00 Uhr

Wie wir altern, bestimmt nur etwa zu 30 % die Genetik, den Großteil, nämlich 70 %, sind beeinflussbare Faktoren. Was das bedeutet und wie wir die gesunde Lebensspanne verlängern können, darüber sprechen Dr. Anne-Kathrin Collisi und Dr. Herbert Sterzik. Hier anmelden >>

Das Online-Event richtig sich an Personalmanagement- und Entwicklung, die erfahren möchten, wie sie Fach- und Führungskräfte langfristig unterstützen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Zur Anmeldung klicken Sie bitte auf das Bild:

NL-Sonderfeld-25.11. Experten-Talk (600 x 327 px).png

 
 

Online-Seminare / Schulungen / Tipps
für Mitarbeiter:innen, Fach- und Führungskräfte

Termine Januar 2022
Zertifizierte Präventionskurse

Nutzen Sie gezielte Präventionskurse aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und Entspannung. Ob 'Yoga', 'Pilates' oder 'gesund abnehmen' -  die Kurse dauern in der Regel 8-10 Wochen und finden einmal pro Woche als Online-Termin statt. 
Kurse und Termine an Januar 2022:
informieren und anmelden


Präventionskurse.png

im ias-Kundenportal lesen
Grippe in der Pandemie: Was Sie
jetzt wissen müssen

Die Symptome von Covid-19 und der saisonalen Grippe ähneln sich stark. Eine Verwechslung von Infizierten wäre fatal. Damit Sie sich schnell und sicher einen Überblick zu den Unterschieden beider Erkrankungen, zu besonders gefährdeten Personengruppen und den wichtigsten aktuellen Experten-Empfehlungen machen können, haben wir eine für alle frei zugängliche Seite im ias-Kundenportal eingerichtet: 
im ias-Kundenportal weiterlesen

pexels-polina-tankilevitch-3873188.png

 
 

Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Sie haben Themenwünsche oder Anregungen zu unseren Beiträgen? Dann schreiben Sie bitte an
marketing@ias-gruppe.de.


Sollten Sie sich für den Newsletter abmelden wollen, klicken Sie bitte hier.

ias Aktiengesellschaft
Ein Unternehmen der ias-Gruppe
Askanischer Platz 1
10963 Berlin

ias Hotline: 0800 3774444 (kostenfrei, 08:00 - 17:00 Uhr)

Bildnachweise v.o.n.u.:
AdobeStock / Visua Generation I Jessica Schaefer / Raufeld Medien I Shutterstock/wavebreakmedia I Liedel Fotos / Canva I AdobeStock/ Konstantin Yuganov I Polina Tankilevitch/Pexels.com

Kontakt
Datenschutz
Impressum
fb.png
yt.png
xi.png
li.png